Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragungen an Dritte und zur Datenschutzerklärung

Liebe Eltern,
leider gibt es noch keine genauen Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts und wir müssen uns noch ein wenig gedulden!

In der gestrigen Telefonkonferenz mit den Schulämtern hat Herr Staatsminister Prof. Dr. Lorz angekündigt,dass zu Beginn der kommenden Woche Entscheidungen bezüglich der weiteren Öffnung der Schulen vorgesehen seien. Aufgrund des Urteils des Hessischen Oberverwaltungsgerichts gelte, dass der Unterricht in Grundschulen erst dann wieder aufgenommen werden könne, wenn die gesamte Oberstufe sowie die Sekundarstufe I im Präsenzunterricht seien. Dies könne aufgrund der zur Verfügung stehenden personellen und räumlichen Ressourcen nur sehr reduziert in Form eines Schicht- oder Wechselmodells erfolgen. Ein entsprechender zweiter Öffnungsschritt werde frühestens Mitte Mai erfolgen, so der Minister. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen den Schulen auch weitere Mund-Nase-Masken sowie Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Bitte beachten Sie auch, dass mit der erneuten Ergänzung der Corona-Verordnung am Dienstag eine weitere Berechtigtengruppe für die Notbetreuung aufgenommen worden ist: Ab sofort gilt das Angebot auch für Beschäftigte des Allgemeinen Sozialen Dienstes bei den öffentlichen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe. Ein überarbeitetes Anmeldeformular sowie die für die Anmeldung erforderliche Arbeitgeberbescheinigung finden Sie auf unserer Homepage.

Weiterhin gilt hier die Gruppenobergrenze von fünf Kindern in der Notgruppe. Für die kommende Woche sind im Durchschnitt 18-21 Kinder angemeldet, die in vier bis fünf Gruppen täglich betreut werden. Die Betreuung wird vormittags in der Regel von Lehrkräften unserer Schule und nachmittags von Betreuungskräften der Betreuungseinrichtung “Mach mit” übernommen. Zurzeit werden wir noch nicht mit einem warmen Mittagessen vom Caterer versorgt, es ist jedoch angedacht, dies nun ab dem 11. Mai in Angriff zu nehmen.

Wir werden in der Notbetreuung eine Liste auslegen und bitten alle Eltern, deren Kinder dort betreut werden,sich entsprechend einzutragen, falls sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten. Unser Caterer liefert leider erst ab einer Anzahl von 15 Essen. Bei einem Bedarf von 6 -14 Essen, würde die Hauswirtschafterin von “Mach mit” vor Ort etwas zubereiten.

Wir hoffen sehr, dass wir im Laufe der kommenden Woche nähere Informationen bekommen werden und evtl. auch ein Präsenzunterricht in kleinen Gruppen an unterschiedlichen Tagen in der Woche/ in Schichten umsetzbar ist. Bei weiteren Fragen oder Problemen stehen die Klassenlehrer und wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis, halten Sie durch und bleiben Sie gesund!
Ihr Schulleitungsteam

Anmeldung Notbetreuung

Stand 01.05.2020

Arbeitgeberbescheinigung

Stand 28.04.2020